Sie sind hier: Startseite » Fototechnik » Tageslicht

Tageslicht

Das Tageslicht mit leichter Bewölkung ist das so genannte neutrale Licht.

Das Tageslicht mit leichter Bewölkung ist das so genannte neutrale Licht.

Tageslichtfilm

Der Weißabgleich entspicht bei neutralem Tageslicht die gleiche Lichtwelle.
Darauf wurden die Tageslichtfilme kalibriert und jede Lichtwellenabweichung von hier aus vermessen.

Verfärbungen

Auch bei neutralem Tageslicht gibt es ungewollte Verfärbungen, wie z.B. unter Bäumen. Hierfür entwickelte man spezielle Filter. Um den Grünstich, der durch die Blätter verursacht wird, zu korrigieren, wird der Skylightfilter eingesetzt. Dieser Filter betont zudem die Hautfarben, die auch eine blase Hautfarbe in einen wärmeren Ton wiedergibt.

Lichtwellenabstand

Wird der Lichtwellenabstand zum Weißabgleichspunkt zu groß, müssen stärkere Filter die Korrektur erzeugen. Hierfür stehen die roten und die blauen Filter mit den verschiedensten Abstufungen zur Verfügung.

Schärfere Abbildungen

Für schärfere Abbildungen bei Außenaufnahmen erhielten die Filter eine UV-Sperre. Stärkere Filtertechniken können speziell Lichtwellen komplett löschen, was dem „Entspiegeln“ gleichkommt, denn aus den Bereichen der Lichtstreuung kommt nur noch eine Lichtwellenrichtung durch den Filter.


© since 1998 Stefan Graff-Waury